Julia Labuda

Pianistin, Pädagogin,

Korrepetitorin,

Kammermusikerin,

Organistin

Kurzvita

geboren in Perm (Russland)

Studium

1997 - 1999 Musikalische und allgemeinbildende Ausbildung am Musikgymnasium der A.S. Dargomyschsky-Musikfachschule

1999 - 2003 Ausbildung in den Fächern Klavier, Kammermusik, Korrepetition sowie Pädagogik an der Dargomyschsky-Musikfachschule. Abschluss mit Auszeichnung

Seit 2000 Konzerte als Solistin und Kammermusikerin

2003 - 2008 Studium an der Gnessin-Musikakademie in Moskau: Klavier, Musikpädagogik, Korrepetition, Kammermusik

2003 - 2008 Tätigkeit als Klavierlehrerin und Korrepetitorin an der städtischen Musikschule Moskau. Freischaffende Pianistin, Kammermusikerin

2006 - 2008 Orgelunterricht an der J.S.-Bach-Musikschule in Moskau

2008 - 2012 Künstlerisches Orgelstudium an der Universität der Künste Berlin. Nebenfächer: Hammerklavier, Cembalo

2012 - 2014 Konzertexamen im Fach "Künstlerisches Orgelspiel" an der Universität der Künste Berlin

Freischaffende Pianistin, Klavierpädagogin und Kammermusikerin

Lehrer

Klavier: Prof. Marina Drozdova, Olga Paschina, Galina Kondratjeva

Kammermusik: Prof. Grigoriy Fedorenko, Olga Paschina

Korrepetition: Doz. Marina Kravets, Galina Makarova

Orgel: Prof. Leo van Doeselaar, Prof. Erwin Wiersinga, Prof. Paolo Crivellaro, Prof. Dr. Eugenija Krivitskaja

Stipendien

2000 Stipendium des Russischen Ministeriums für Kultur

2002 - 2006 Kulturförderpreis von der Stadt Moskau "Russische Kunst der musikalischen Interpretation"

2008/2009 Stipendiatin des DAAD

2009/2010 Stipendium der Alfred-Sittard-Stiftung an der Universität der Künste Berlin

2010 - 2013 Stipendiatin der Paul-Hindemith-Gesellschaft Berlin

Meisterkurse

Klavier: Prof. Markus Stange (Deutschland), Prof. Victor Rosenbaum (USA), Prof. Wladimir Krajnev (Deutschland/Russland), Prof. Ivo Kaltchev (USA)

Orgel: Prof. Loïc Mallié, Olivier Latry, (Frankreich), Prof. Bjørn Boysen (Norwegen), Prof. Theo Jelema (Niederlande), Prof. Dr. Ludger Lohmann (Deutschland), Prof. Jaroslav Tuma (Tschechien)

Julia Labuda